Sie befinden sich hier: Arbeitsbereiche > Lehmfarben für gesunde Raumluft

Lehmfarben für gesunde Raumluft

Warum Lehm für Farbe?
Jede Farbe beinhaltet Komponenten, die unterschiedliche Funktionen erfüllen. Der Begriff "Dispersionsfarbe"
umfasst die gängigste Art von Wandfarben und bedeutet letztlich nur, dass das Bindemittel (also Kunst- oder Naturharz) im Wasser gelöst ist. Weil ( Kunst-) Harze aber normalerweise nicht wasserlöslich sind und um die Verarbeitungseigenschaften dieser Farbe zu verbessern, müssen Lösemittel (Terpene, Ethanol....) beigemicht werden. Die Lehmfarbe bedarf keinerlei Lösemittel, weil die Inhaltsstoffe sich in Wasser lösen lassen bzw.als winzige Festkörper (z.B.Pigmente) in der angerührten Farbe schweben.  
In normalen, homogenen Wandfarben befindet sind größtenteils eine umfangreiche Palette an chemischer Füllstoffe, Additive, Weichmacher, Dispersionen und Konservierungsstoffe. Nicht immer ohne Folgen für die Gesundheit.

Die Vorteile von Lehm als Rohstoff zur Farbherstellung
Lehm reguliert die Raumluftfeuchte, wirkt antistatisch, reduziert Schadstoffe in der Raumluft.
Wir bieten Ihnen mit der Lehmfarbe einen hochdeckenden, verarbeitungsfreundlichen Anstrich völlig ohne Lösemittel und ohne Konservierungsstoffe - zum Wohle Ihrer Gesundheit.
Bereits seit tausenden von Jahren gestalten die Menschen Ihren Lebensraum und Ihre Wände mit Farbe.Die Farbe der Wände ist damit nicht nur abhängig von Modeerscheinungen und Trends, sie ist immer auch ein Ausdruck des Erlebens und des ganz persönlichen Stils.